Sprachen
English Austria Czech Deutch Swiss Poland Portuguese Sweden Slovak
T
?

EuroMillions News

Drei Frauen feuern zwei Männer beim Armdrücken an

EuroMillions oder LOTTO 6aus49 – der ultimative Vergleich

In Deutschland besteht eine lange Lotto-Tradition. Seit mehr als 60 Jahren begeistert unser Klassiker, das LOTTO 6aus49, Tipper im ganzen Land. Die um einiges jüngere Mehrstaaten-Lotterie EuroMillions beglückt seit 2004 Bürger in ganz Europa mit riesigen Jackpots. Dank privater Online-Anbieter wie Lottoland kann man auch bei uns sein Glück bei den EuroMillions versuchen. Was aber macht diese Lotterien so attraktiv für unsere Spieler und wer hat die Nase vorn - EuroMillions oder LOTTO? Welche bietet die höheren Jackpots, welche die höheren Gewinnchancen? Wir haben uns der Aufgabe gestellt, beide Lotterien für dich zu vergleichen, um ihre jeweiligen Vorteile herauszufinden!

 

Eine Gemeinsamkeit haben beide Lotterien. Jede Woche bieten sie den Spielern zweimal die Chance, den Traum vom Lotto-Gewinn zu verwirklichen und den Jackpot zu knacken. Die Gewinnzahlen für das LOTTO 6aus49 werden immer mittwochs und samstags gezogen, während die EuroMillions Ziehung jeweils am Dienstag und am Freitag stattfindet.

 

Doch das war es auch schon mit den Gemeinsamkeiten. Es gibt bedeutende Unterschiede bei den beiden Lotterien. Schauen wir uns die Spielsysteme von LOTTO 6aus49 und EuroMillions mal genauer an.

 

Von welchen Jackpots darf man träumen?

In der höchsten Gewinnklasse der EuroMillions warten bei jeder Ziehung immer mindestens 17 Millionen Euro auf dich. Dieser Betrag kann sogar auf bis zu 190 Millionen anwachsen, wenn über mehrere Ziehungen hinweg niemand den Jackpot knacken konnte. Beim LOTTO 6aus49 liegt hingegen für die Mittwochsziehung „nur“ 1 Million Euro im Pott. Samstags warten mindestens 2 Millionen Euro auf die Jackpot-Jäger. Das Eurolotto lockt zudem mit Jackpots, die auf riesige Summen von bis zu 190 Millionen Euro anwachsen können.

 

Seien wir ehrlich, auf den ersten Blick sieht der Vergleich nicht besonders schmeichelhaft für unser Landeslotto aus. Bei den EuroMillions handelt es sich schließlich um Europas größte Lotterie. Spieler aus insgesamt 17 Teilnehmerländern jagen hier nach den Millionen, wodurch bei der Mehrstaaten-Lotterie natürlich ein Vielfaches an Tippscheinen abgegeben wird. Dies generiert mehr Einnahmen, die dann in Form von höheren Preisgeldern an die Spieler zurückgegeben werden können.

 

Auch bei unserem heimischen Lotto gibt es ein Limit, was den Jackpot betrifft. Sollte nach 12 aufeinanderfolgenden Ziehungen auch in der 13. Ziehung kein Jackpot-Gewinner ermittelt werden können, so erfolgt eine sogenannte Zwangsausschüttung. Das heißt, die Gewinnsumme wird auf die nächste Gewinnklasse übertragen. Wie die Lotto-Geschichte in Deutschland zeigt, beträgt der bisherige Rekord-Jackpot in unserem Land 45,4 Millionen Euro. Da kann das LOTTO 6aus49 nicht wirklich mit den EuroMillions mithalten. Fazit: Beim Lotto vs. EuroMillions geht der erste Punkt an die Mehrstaaten-Lotterie.

 

Wie stehen die Chancen auf einen Gewinn?

Die nächste Frage, die uns beschäftigt: Wie sieht es mit der Gewinnwahrscheinlichkeit aus? Zahlt es sich wirklich aus, vom Lotto-Gewinn zu träumen? Fangen wir erst mal bei den kleinsten Summen, also den niedrigsten Gewinnklassen an.

 

Die Chancen, beim Klassiker in der kleinsten Gewinnklasse zu landen, lauten 1 zu 31. Erst mit zwei richtigen Zahlen und der Superzahl erhältst du einen Gewinn. Bei den EuroMillions hingegen benötigst du nur 2 richtige Zahlen, womit dir der Preis aus Gewinnklasse XIII zusteht. Die Gewinnwahrscheinlichkeit hierfür liegt bei 1 zu 13, also um einiges besser als beim deutschen Klassiker. Allerdings gibt es in der kleinsten Gewinnklasse der EuroMillions durchschnittlich etwas höhere Gewinne als beim Äquivalent von LOTTO 6aus49.

 

Nun aber zur Königsklasse, dem Jackpot! Hier sind die Unterschiede zu den beiden Lotterien sehr deutlich. Unser Landesklassiker bietet exakt die gleichen Aussichten auf den Jackpot wie die EuroMillions. Um es ganz genau zu sagen, die Gewinnchancen beider Lotterien liegen bei 1 zu 139.838.160.

 

Das klingt nahezu unmöglich, glaubst du? Die Statistiken beweisen etwas anderes. Bereits 411 Mal wurde der Hauptgewinn bei den EuroMillions eingeheimst. Auch das LOTTO 6aus49 kürt immer wieder neue Jackpot-Millionäre. In diesem Aspekt gibt es also ein deutliches Unentschieden.

 

Wie viel kostet der Traum vom Lotto-Glück?

Möchtest du dir den Traum vom Lotto-Gewinn auf „deutsche“ Art erfüllen, musst du pro Tippfeld nur 1 Euro (plus Tippscheingebühr) investieren. Die „europäische“ Art schlägt mit etwas mehr zu Buche - 2,95 Euro kostet dich jedes Tippfeld bei den EuroMillions. Der Punkt geht also an das LOTTO 6aus49.

 

An dieser Stelle solltest du dich aber fragen, was du für dein Geld bekommst. Für nur 1,95 Euro mehr pro Tippfeld erhältst du nämlich die Chance auf einen wirklichen fetten Jackpot. Hinzu kommt der Nervenkitzel, vielleicht schon den nächsten Landes-Rekord aufzustellen. Klingt das nicht wie Musik in deinen Ohren? Lottospielen soll schließlich aufregend sein und zum Träumen anregen oder etwa nicht?

 

An dieser Stelle kann man natürlich auch die Zusatzspiele des Klassikers in Erwägung ziehen. Spiel77, Super6 und GlücksSpirale bieten zwar Chancen auf zusätzliche Gewinne. Wenn man aber an allen drei Zusatzspielen teilnehmen möchte, schnellt der Tippscheinpreis schnell in die Höhe: 9,75 Euro kostet dann der Spaß. In der Kategorie Preis geht für uns der Punkt daher eindeutig an das Eurolotto!

 

Das Ass im Ärmel

Nach Auszählung der bisher erzielten Punkte stellen wir fest, dass die EuroMillions die Nase vorn haben. Aber es kommt noch besser! Die Mehrstaaten-Lotterie hat noch eine Geheimwaffe zu bieten!

Die EuroMillions veranstalten von Zeit zu Zeit besondere Ziehungen, die zu bestimmten Ereignissen stattfinden. Die sogenannten Superziehungen garantieren den Spielern riesige Jackpots von mindestens 100 Millionen Euro. Egal, ob der Jackpot in der vorhergehenden Ziehung geknackt wurde oder nicht. Die Bedingungen der Superziehungen und der regulären Ziehungen sind gleich. Diese Mega-Chancen zum Millionär zu werden sorgen jedes Mal für ein außergewöhnliches Interesse in der Lotto-Welt, was ja nicht zu verdenken ist! Unser Urteil: Gesamtsieg für die EuroMillions!

Falls du dir trotzdem noch nicht sicher bist, für welches Spiel du dich entscheiden sollst, haben wir hier noch einmal einen Überblick beider Lotterien vorbereitet.

 

EuroMillions oder LOTTO 6aus49? Der Vergleich!

EUROMILLIONS LOTTO 6AUS49
17 Millionen Euro Mindestjackpot 1 Million Euro (mittwochs) 2 Millionen Euro (samstags)
190 Millionen Euro Höchstjackpot Übertragungslimit 13 Ziehungen
190 Millionen Euro Bisheriger Rekordjackpot 45,38 Millionen Euro
1 zu 13 Allg. Gewinnchancen 1 zu 31
1 zu 139.838.160 Jackpot-Chancen 1 zu 139.838.160
2,95 Euro Preis pro Tippfeld 1,00 Euro

 

 

Wer die Wahl hat, hat die Qual. Wir hoffen jedenfalls, dir bei der Lotterie-Auswahl geholfen zu haben! Wenn wir es uns aber recht überlegen, muss du ja eigentlich gar nicht zwischen den EuroMillions und unserem Klassiker wählen. Warum versuchst du dein Glück nicht bei beiden? Wenn du mehrere Lotterien spielst, erhöhst du schließlich automatisch deine Gewinnchancen! Wir wünschen viel Spaß und Erfolg bei deiner Tippabgabe!

 

 

Zuletzt bearbeitet am 16. Oktober 2019

3News

Nächste Ziehung

19. November 2019

70std 04min 28sek

123 Mio. Euro