Sprachen
English Austria Czech Deutch Swiss Poland Portuguese Sweden Slovak
T
?

EuroMillions News

Höhere Gewinnchancen mit allen Zahlenkombinationen

Können alle Zahlenkombinationen die Gewinnchance erhöhen?

Man stelle sich vor, ein Jackpot in einer Lotterie ist so hoch angewachsen, dass wenn man alle möglichen Zahlenkombinationen spielt und der Preis für die Lottoscheine unter der Gewinnsumme liegt, eine Teilnahme auf jeden Fall erfolgreich ist. Doch geht das wirklich so einfach?

Unterschiedliche Wahrscheinlichkeiten

Es gibt zahlreiche Lotterien auf der Welt mit unterschiedlich hohen Jackpots. Während bei der deutschen Lotterie 6 aus 49 die Gewinnsumme in der Regel im zweistelligen Millionenbereich liegt, kann bei der Lotterie EuroMillions nicht selten ein Gewinn von einer dreistelligen Millionensumme eingestrichen werden. Nimmt man beispielsweise online bei der amerikanischen Lotterie Powerball teil, kann der Jackpot sogar im Milliardenbereich liegen.

Jede Lotterie hat dabei auch eine eigene Gewinnwahrscheinlichkeit für den Jackpot. So liegt diese beim LOTTO 6 aus 49 und bei den EuroMillions bei rund 1 zu 140.000.000. Beim EuroJackpot beträgt sie bei 1 zu 90.000.000 und bei der amerikanischen Lotterie Powerball bei ungefähr 1 zu 292.000.000. Liegt nun die Gewinnsumme des Jackpots über der Kostensumme für Lottoscheine mit allen möglichen Zahlenkombinationen, sodass auf jeden Fall der Jackpot geknackt wird, müsste die Teilnahme ja rein theoretisch ein Selbstläufer sein. Anhand eines Beispiels mit der Lotterie Powerball zeigen wir aber, warum dem nicht so ist.

Logistik und Kosten

Gehen wir davon aus, dass der Jackpot der Lotterie Powerball bei 600.000.000 US-Dollar liegt. Wenn man das theoretische Spiel in die Tat umsetzt, würde das bedeuten, dass man zunächst Hunderte Millionen US-Dollar einsetzen müsste, um alle Zahlenkombinationen spielen zu können. Ein Los der Lotterie Powerball kostet zwei US-Dollar. Man müsste also zunächst rund 584.000.000 US-Dollar investieren, um alle Zahlenkombinationen spielen zu können. Dieses Geld ist wohl kaum einfach so vorhanden.

Des Weiteren würde es bedeuten, dass jemand auch 292.000.000 Zahlenkombinationen tippen müsste bzw. die entsprechenden Lose kaufen müsste. Da die Ziehung alle drei Tage ist, besitzt man für diese logistische Meisterleistung auch nicht viel Zeit. Man müsste unzählige Helfer in einem perfekt organisierten Team koordinieren, um auch nur theoretisch diesen Aufwand bewältigen zu können. Sind wir ehrlich, spätestens hier dürfte das Unterfangen scheitern. Aber gehen wir einmal davon aus, es ist genug Investitionskapital sowie das entsprechende Team an Helfern vorhanden. Eine Garantie gibt es trotzdem nicht.

Mehr als nur ein Gewinner

Ein weiteres, wirklich beachtliches Problem wären die anderen Tipper. Hohe Jackpots locken auch viele Spieler an. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass selbst wenn alle anderen Herausforderungen bewältigt werden und man es schafft den Jackpot zu knacken, die Wahrscheinlichkeit nicht gerade gering ist, dass ein oder mehrere andere Spieler ebenfalls auf die richtige Zahlenkombination getippt haben. Das bedeutet, der Jackpot muss entsprechend der Gewinneranzahl aufgeteilt werden.

Dadurch brechen die vorangegangenen Berechnungen wie ein Kartenhaus in sich zusammen und es bleibt ein gigantisches Minusgeschäft. Es ist daher empfehlenswerter, einfach auf sein Glück zu vertrauen und mit einem realistischen und finanzierbaren Aufwand an einer Lotterie teilzunehmen. Schließlich kann man auch mit nur einem Los den großen Jackpot knacken. Man braucht nur ein wenig Glück.

3News

Nächste Ziehung

19. November 2019

62std 03min 08sek

123 Mio. Euro