Nächste Ziehung:

14. Dezember 2018

  • 51 Hours
  • 23 Minutes
  • 52 Seconds

85 Mio. Euro

Jetzt Spielen

Gewinnzahlen EuroMillions

11.12.2018 - Dienstag

  • 4
  • 7
  • 13
  • 23
  • 42
  • 1
  • 3
Quoten und Gewinne

DEINE ZUFALLS-TIPPS

Kreuze 5 Zahlen und 2 Sterne an

Jetzt Spielen

Eurolotto im Herzen Europas - Millionen für alle

01.03.2017

Gemeinschaftslotterie EuroMillions verspricht Millionen für alle

In Zeiten, in denen die europäische Staatengemeinschaft schwierige Momente durchlebt, gibt es etwas, das die Europäer mehr als alles andere zusammenschweißt: die Freude am Lottospielen und die Hoffnung auf ganz große Gewinne! Die Mehrstaaten-Lotterie EuroMillions, oft auch nur Euro Lotto genannt, vereint beides perfekt! Jede Woche bietet sie die Chance, Millionär zu werden. Den Wunsch nach einem Lottogewinn haben schließlich Bürger aller Länder gemeinsam und so erfreut sich die Lotterie europaweit großer Beliebtheit. Alle wollen die Millionen!

Zu den Ländern, die im Februar 2004 die Euro Lotterie gründeten, gehören England, Frankreich und Spanien. Aber nur kurze Zeit später, im Oktober, wurden weitere Länder von der Idee einer Gemeinschaftslotterie angezogen. So kamen auch die Schweiz, Liechtenstein, Belgien, Irland, Luxemburg, Österreich und Portugal hinzu. 

Aber auch aus anderen europäischen Ländern kann man dank des Internets mitspielen. So haben unter anderem deutsche Spieler die Möglichkeit, ihre Tippscheine für die EuroMillions online abzugeben, obwohl Deutschland nicht zu den offiziellen Teilnehmerländern gehört.

Woher kommen die meisten Eurolotto-Gewinner?

Seit Einführung der Mehrstaaten-Lotterie gab es in neun der Teilnehmerländer, mit Ausnahme von Liechtenstein, bisher mindestens einen Jackpot-Gewinner.

In Österreich konnte der Hauptpreis insgesamt 14 Mal erzielt werden, in der Schweiz wurde der Pott sogar schon 15 Mal geknackt. Der Rekord der höchsten EuroMillions Gewinne liegt im gesamten deutschsprachigen Raum, dem Herzen Europas, bei knapp 94 Millionen Euro.

Die meisten Jackpot-Gewinne gingen bisher nach Frankreich (84), danach folgen Spanien mit 82 sowie Großbritannien und Portugal mit jeweils 65 und 63 Gewinnen. In Belgien konnte der Jackpot bisher 28 Mal geknackt werden und in Irland 10 Mal. Die wenigsten Gewinner hat Luxemburg zu verzeichnen, aus diesem Land kommen nur 2 Gewinner. 

Diese Verteilung der Jackpots hat verschiedene Gründe. Da Frankreich, Spanien und Großbritannien zu den Gründerländern der EuroMillions gehören, nehmen Spieler aus diesen Staaten schon länger an den Ziehungen teil. Den achtmonatigen Vorsprung müssen die restlichen Länder erst einmal aufholen!

Ferner macht es natürlich Sinn, dass in jenen Ländern mit einer höheren Einwohnerzahl prozentual mehr Lottoscheine verkauft werden, was wiederum zu einer größeren Gewinnerzahl führt. In Spanien leben zum Beispiel mehr als 46 Millionen Menschen, Luxemburg hingegen hat nur knapp 580.000 Einwohner. Es leuchtet also ein, dass in Spanien mehr EuroMillions Tippscheine verkauft werden, womit es mehr Gewinnchancen gibt.

Welche Besonderheiten gibt es in den EuroMillions-Ländern?

Die EuroMillionen spiegeln die Europäische Gemeinschaft in einem sehr positiven Sinne wider, und obwohl das Spielprinzip des Eurolottos auf dem ganzen Kontinent gleich ist, gibt es in den einzelnen Teilnehmerländern einige Besonderheiten. Wichtig zu wissen ist unter anderem, dass das Verfallsdatum der EuroMillions Gewinne variiert, je nachdem in welchem Land der Tippschein abgegeben wurde. In Österreich verfällt der Gewinn bereits 28 Tage nach der Ziehung. In der Schweiz hingegen hat man bis zu 6 Monate nach dem Ziehungsdatum Zeit, um seinen Gewinn einzuholen.

Auch was das Thema Steuern betrifft, gibt es Unterschiede in den Teilnehmerländern. In den meisten EuroMillions-Staaten sind die Gewinne steuerfrei. Ausnahmen hierzu bilden Spanien, Portugal und die Schweiz.

Auch bei der Auszahlung der Gewinne gibt es Differenzen. So werden beispielsweise in der Schweiz und Großbritannien Glückspilze beim Lotto nicht in Euro, sondern in der jeweiligen Landeswährung ausbezahlt (Franken bzw. Pfund).

Aber egal ob du deinen Tippschein in Österreich, Frankreich oder Luxemburg abgibst, online oder in einer Lotto-Annahmestelle, die Gewinnchancen auf die Millionen bleiben gleich. Lotto ist ein Glücksspiel und es ist durchaus möglich, dass mehrere Jackpots in Folge in dieselben Länder gehen.

Es gilt also - nur wer mitmacht, kann letztendlich gewinnen! Wenn du dein Glück schon bei der nächsten EuroMillions Ziehung versuchen möchtest, gib deinen Tippschein am besten jetzt schon ab! Vielleicht machst du deinem Land alle Ehre und tauchst bereits in der nächsten Jackpot-Statistik als Gewinner auf!? Wir wünschen jedenfalls viel Erfolg!